ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Ihnen als Verbraucher und Unternehmen (beide nachfolgend als „Kunde“ bezeichnet) mit Roland Benschneider Marga-von-Etzdorf-Straße 38, 14089 Berlin (nachfolgend als „Onlineshop“ bezeichnet).

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3 Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn ich dem ausdrücklich zugestimmt habe.

 

2. Vertragsschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.
2.2 Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per Email unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

 

3. Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

3.1 Gegenstand des Vertrages sind folgende Leistungen:
- digitale Produkte
- Grafikmaterial

- Geschäftsausstattung

- Accessoires

- Dekoration

- Büro- und Schreibwaren, Bastelbedarf, Papier, Folien, Holzplatten, Acrylglas u.ä., Stoffe, Leder, Kunstleder

3.2 Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung vom Kunden spezifizierten und der Bestellung genannten Waren und Dienstleistungen (3.1) zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten, insbesondere was die Warenverfügbarkeit betrifft.

3.3 Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der vom Onlineshop gelieferten Produkte dar.

3.4 Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Onlineshop dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Onlineshop von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

3.5 Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Onlineshop dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Onlineshop  berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

4. Lieferbedingungen
4.1 Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können Versandkosten durch den Onlineshop oder durch einen externen Druckanbieter anfallen.
4.2 Je nach Produkt wird entweder durch den Versandweg oder digital geliefert. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich.
4.3 Es wird nicht an Packstationen geliefert.

 

5. Preise, Bestellung und Bezahlung
5.1 Die Preise verstehen sich als Bruttopreise (inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer) und je nach Produktart zzgl. Versandkosten.

5.2 Die Bezahlungs-Abwicklung erfolgt über den Onlineshop. Dem Kunden stehen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
PayPal oder Vorkasse

5.2.1 Paypal: Im Bestellprozess wird der Kunde auf die Website des Bezahl-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muß der Kunde dort registriert sein. Nach Abgabe der Bestellung im Onlineshop fordert PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

5.2.2 Vorkasse: Im Bestellprozess erhält der Kunde die Überweisungsdaten für die Vorabüberweisung des Rechnungsbetrages. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.
5.3 Vor Abschluss der Bestellung gibt der Kunde mit dem Klick in die jeweiligen Kästchen seine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung seiner Daten und sein Einverständnis zu den AGB vom Onlineshop, dem Widerrufsrecht und der Datenschutzerklärung. Sämtliche Texte findet der Kunde dort verlinkt vor.
5.4 Abschließend klickt der Kunde auf den Button „Jetzt kaufen“und gibt damit sein verbindliches Angebot ab. Damit schließt der Kunde den Kaufvertrag ab.
5.5 Unmittelbar nach Absenden erhält der Kunde eine Bestätigungs-Email. In diesem Moment kommt ein Vertrag zwischen dem Onlineshop und dem Kunden zustande.
5.6 Der Kunde erhält eine Rechnung vom Onlineshop.
5.7 Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen vom Onlineshop ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen; es sei denn, es handelt sich um unstreitige oder titulierte Gegenforderungen.

 

6. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum vom Onlineshop.

7. Lieferung und Zugang der digitalen Produkte
7.1 Kauf von digitalen Produkten:
7.1.1  Der Kunde erhält seinem digitales Produkt per Email, entweder über einen Download-Link via oder als PDF in der Email bzw. über einen Download-Anbieter.
7.2 Kauf von vorgefertigtem Grafikmaterial mit Druck über einen Druckanbieter:
7.2.1 Das Produkt wird vom Onlineshop über einen externen Druckanbieter beauftragt zu drucken und an den Kunden direkt zu senden. Je nach Druckanbieter beträgt die Lieferzeit zwischen 3 bis 10 Werktagen.
7.3 Kauf von individuellen Grafikmaterial:
7.3.1 Das Produkt wird nach der Mitteilung des Kunden im Bestellprozess mit seiner individuellen Auswahl zeitnah erstellt.
7.3.2 Er erhält eine Vorschau-Ansicht (zeitlich bedingt je nach Aufwand), die er schriftlich innerhalb von zwei Wochen freizugeben hat. Es ist maximal eine weitere Änderung möglich.
7.3.3 Nach erteilter Freigabe des Kunden oder nach zwei Wochen, erhält er sein(e) Produkt(e) je nach Bestellung digital vom Onlineshop oder als Druck vom Druckanbieter zugesandt.

7.4 Kauf von physischen individuellen Produkten:

7.4.1 Das Produkt wird nach der Mitteilung des Kunden im Bestellprozess mit seiner individuellen Auswahl zeitnah und ohne Freigabe des Kunden erstellt. Es ist keine weitere Freigabe vorgesehen.

7.4.2 Nach Fertigstellung wird dem Kunden das Produkt zugesandt. 

7.5 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

 

8. Widerrufsrecht
8.1. Wenn der Kunde Verbraucher ist (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht dem Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
8.1.2 Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem der Kunde die Bestätigungs-Email  durch den Onlineshop erhält.

- Widerrufsbelehrung -

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir Roland Benschneider Marga-von-Etzdorf-Straße 38, 14089 Berlin, info@ybenschneider-shop.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werde ich Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht im Fernabsatz besteht nicht: Bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

8.2 Bei digitalen Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:
8.2.1  Wenn ein digitales Produkt vom Kunden gekauft wird und dem Kunden direkt den gesamten Inhalt zur Verfügung gestellt bekommt, verzichtet der Kunde auf sein ihm zustehendes Widerspruchsrecht.
8.2.2 Darauf verweist der Onlineshop in der Produktbeschreibung und direkt vor Abschluss der Bestellung.
8.2.3 Der Onlineshop weist den Kunden deshalb darauf hin, dass er auf sein zustehendes 14 tägiges Widerrufsrecht verzichtet, da er:
- direkt das Grafikmaterial downloaden kann.
8.3 Bei individuellem Grafikmaterial und physischen Produkten gibt es hinsichtlich des Widerrufsrechts folgende Besonderheiten:
8.3.1 Bei Produkten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, verzichtet der Kunde auf sein ihm zustehendes Widerspruchsrecht.
8.3.2 Darauf verweist der Onlineshop in der Produktbeschreibung und direkt vor Abschluss der Bestellung.
8.3.3 Der Onlineshop weist Kunden deshalb darauf hin, dass er auf sein zustehendes 14 tägiges Widerrufsrecht verzichtet, da er:
- direkt das Grafikmaterial eine auf ihm zugeschnittene individuelle Auswahl des Grafikmaterials erhält.

 

9. Transportschäden
9.1 Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so soll der Kunde solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller reklamieren und mit mir unverzüglich Kontakt aufnehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für seine gesetzlichen Ansprüche und dessen Durchsetzung, insbesondere seine Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Der Kunde hilft mir aber meine eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
9.2 Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Kunden über, sobald ich die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Kunde die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

10. Sachmängelgewährleistung

10. 1 Der Onlineshop haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB.

10.2 Eine Garantie besteht bei den vom Onlineshop gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche kann der Kunde unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.

 

11. Urheber- und Nutzungsrechte
11.1 An den angebotenen digitalen Produkten haben Roland und Yvonne Benschneider ein Urheberrecht.
11.2 Soweit der Onlineshop dem Kunden den Download von digitalen Inhalten ausdrücklich ermöglicht, erwirbt der Kunde ein zeitlich unbeschränktes, einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den kommerziellen und nicht-kommerziellen Gebrauch.
11.3 Für den Fall, dass der Kunde gegen die Bestimmung Abschnitts 11.2 verstößt, stehen Roland und Yvonne Benschneider das Recht zu, vom Kunden eine Vertragsstrafe zu fordern. Die Höhe wird bestimmt nach Ermessen von Roland und Yvonne Benschneider.

 

12. Gewährleistung und Garantien
Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen findet der Kunde jeweils beim Produkt.

13. Datenverarbeitung
Der Schutz der persönlichen Daten des Kunden ist Roland Benschneider sehr wichtig. Roland Benschneider bemüht sich daher, die Sicherheit der persönlichen Daten des Kunden zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten. In Bezug auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten verweise ich auf die Datenschutzerklärung unter: www.ybenschneider-shop.de/datenschutz  

14. Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr.  Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

15. Sonstiges

Die Vertragssprache ist Deutsch.


16. Schlussbestimmungen
Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.